Logo

DJK Rüttenscheider SC 2. Mannschaft

+++ Später Knockout +++

Nach einem hart umkämpften Spiel, landen weitere 3 Punkte auf unserem Konto. Somit ist Platz 2 und mindestens die Teilnahme an den Relegationsspielen gesichert. Aber kommen wir erstmal zum Spiel.

Sonnenschein, perfektes Fussballwetter, was will man mehr. Und dann steht dann noch ein Gegner auf der anderen Seite, der uns alles abverlangen sollte. Von Anfang an war es ein Spiel auf Augenhöhe. Es war zwar kein Leckerbissen für die anwesenden Zuschauer, aber ein von Taktik geprägtes Spiel auf sehr hohem Niveau. Beide Abwehrreihen standen gut, somit blieben die großen Chancen in der Anfangsphase aus. Die erste große Chance des Spiels blieb dann uns überlassen, die wir dann auch in der 36. Minute direkt zur Führung nutzen konnten. Nach schöner Kombination im Mittelfeld, spielt Betti einen genialen Pass durch die Gasse auf Berti, und der schiebt den Ball durch die Beine des Schnappers zur Führung ein. 1:0 Jetzt war Nord gefordert und wurde auch mehrmals gefährlich, aber unsere Abwehr hielt dem Druck stand. Bis zur Pause passierte nicht mehr viel, somit blieb es beim Halbzeitstand von 1:0.

Die 2.Halbzeit begann ähnlich wie die erste, ohne nennenswerte Chancen, aber mit leichten Vorteilen für Nord, da sie jetzt gezwungen waren mehr zu tun. Mit Erfolg. Denn in der 65. Minute fiel der Ausgleich nach schöner Kombination der Nordler. Somit waren wir jetzt wieder mehr gefordert, denn wir wollten unbedingt den Heimsieg und die 3 Punkte im Tal behalten. Das konnte man dann auch ganz gut sehen. Wir spielten sehr gut nach vorne und hatten einige Chancen, die leider aber ohne Erfolg blieben. Als sich dann alle schon gefühlt auf Unentschieden eingestellt haben, schlugen wir in der Nachspielzeit nochmal eiskalt zu. Nach schönem Lauf von Tim über die rechte Seite, flankte er den Ball perfekt in die Mitte zu Berti, der dann mit dem Kopf zum viel umjubelten Siegtreffer einnickte. Kurz danach pfiff der Schiri das Spiel auch ab und die 3 Punkte waren im Sack.

 

Fazit:

Ein Spiel, absolut auf Augenhöhe, was wir dann am Ende zwar etwas glücklich, aber nicht ganz unverdient gewonnen haben. Mit dem gesicherten 2. Platz, haben wir je nach Ausgang der Bezirksliga entweder die Teilnahme an der Relegation, oder wonach es im Moment aussieht, den 2.ten direkten Aufstiegsplatz gesichert. Aber wir wollen Meister werden und bleiben das eine verbleibende Spiel gegen Teutonia Überruhr hoch konzentriert. Bei einem Sieg kommt es dann zum absoluten Showdown am letzten Spieltag gegen Juspo Essen West 2.

Jetzt stehen erstmal 3 Wochen ohne Spiel an, in der wir uns aber ordentlich auf den nächsten Gegner vorbereiten können. Bis dahin allen eine gute Zeit.


DJK Rüttenscheider SC 2. Mannschaft

+++ Spieltag +++

Heute waren wir zu Gast beim Tabellenletzten Fatihspor. Allerdings war es kein normales Spiel, denn der Gegner war nur zu 8. Es war von vornherein klar, dass dieses Spiel nicht zu Ende geführt wird. So dauerte es nur 10 Minuten beim Stand von 2:0, bis der Schiri das Spiel nach einer Verletzung des Gegners schließlich abbrach. Kein schöner Sonntag, aber egal. Weitere 3 Punkte für uns und somit einen weiteren großen Schritt Richtung Aufstieg gemacht.


DJK Rüttenscheider SC 2. Mannschaft

+++ Auch in der Höhe verdient +++

Gestern hatten wir die Mannschaft von BVA im Walpurgistal zu Gast. Am Ende sollte ein souveräner 7:2 Sieg herrausspringen.

Das Spiel begann komisch, denn der Gegner begann nur mit 7 Mann. Ein Teil der Mannschaft hat den Platz nicht gefunden, und hat sich stattdessen zum Uhlenkrug verirrt. BVA hat es in Unterzahl wirklich gut gemacht.

Trotzdem gelang uns relativ früh der Befreiungsschlag in der 9. Minute, durch einen Elfmeter von Berti. 1:0. Nach und nach kamen dann die restlichen Spieler von BVA, so war es dann ab der 15. Minute endlich ein Spiel 11 gegen 11. Das 2:0 fiel auch relativ schnell, nach schöner Kombination in der 23. Minute durch Jan.

Man konnte schon sehen, dass es uns besser gelang, als es an den Spielern gemessen, ein ausgeglichenes Spiel war.

Kurz nach dem 2:0, wurde das Spiel dann für ca 30 Minuten durch ein starkes Gewitter unterbrochen. Der Platz sah auch dementsprechend aus, und so dauerte es dann nach Wiederbeginn bis zur 44. Minute, bis Lukki mit einem schönen Lupfer, zum 3:0 Halbzeitstand einschob.

Nach der kurzen Pause, ging es nur noch auf ein Tor. In der 61. Minute war es wieder Jan, der leicht und locker zum 4:0 einschob. Kurz danach, der erste richtige Angriff von BVA, den sie auch direkt zum 4:1 Anschlusstreffer nutzten. Aber wir ließen nicht locker, und trafen wiederum nur 3 Minuten später durch Jojo zum 5:1. Weitere Treffer folgten in der 76. Minute durch Berti, und in der 85. Minute, 2 Minuten nach seiner Einwechslung durch Niklas. Der 2. Angriff von BVA führte dann in der 88. Minute zum 7:2 Endstand.


FAZIT:

Ein sehr souveräner Sieg, der bei besserer Chancenverwertung deutlich höher hätte ausfallen müssen. Ein riesen Kompliment an BVA, die das ganze Spiel überaus fair blieben, und abgesehen vom Ergebnis, sehr angenehme Gäste waren. Durch den Sieg, halten wir den Abstand von 9 Punkten auf Vogelheim, und bleiben weiter mit 2 Punkten Rückstand, in Lauerstellung zu Juspo. 4 Spiele bleiben noch, und nach momentanem Stand, reichen uns 2 Siege zum Aufstieg.


DJK Rüttenscheider SC 2. Mannschaft

+++ Klarer 4:0 Sieg +++

Gestern waren wir zu Gast bei Eintracht Borbeck. Die Favoritenrolle war klar verteilt, und am Ende stand ein souveräner Sieg, der uns einen Schritt weiter, zum gemeinsamen Ziel bringt.

Zum Spiel:

Von Anfang an stand der Gegner hinten drin, und opperierte nur mit langen Bällen. Wir versuchten, Borbeck frühzeitig zu beackern, was auch ganz gut gelang. Spielerisch klar überlegen, dauerte es auch nicht lange, bis es das erste Erfolgserlebnis gab. Über die rechte Seite tankte sich Lukki durch, flankt von der Strafraumkannte in die Mitte, wo Berti in die vom Torwart entgegen gesetzte Richtung, einschiebt. 1:0. Es war ein Spiel auf ein Tor. Borbeck fand keine Mittel gegen unsere gut stehende Defensive, und wir starteten Angriff auf Angriff, die aber leider nicht immer gut ausgespielt wurden. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel, somit blieb es dann bei einem 1:0 zur Pause.

Am Spiel im Allgemeinen änderte sich in der 2.Halbzeit nicht viel. Diesmal wurden die Angriffe aber besser ausgespielt. In der 52. Minute war es dann Jojo, der nach schöner Kombination frei vor dem Tor stand, und mit einem satten Schuss zum 2:0 einschiebt. 8 Minuten später dann auch schon das 3:0. Niklas spielt mehrere Spieler aus, und zieht einfach mal von der Strafraumkannte ab, und drin war das Ding. In seinem dritten Spiel, sein erstes Tor für uns. Kiste Jung??????. Dann macht Borbeck den Anstoß, verliert aber direkt den Ball,der dann bei Jojo landet. Der spielt den Ball schön in die Gasse zu Berti, der dem Torwart nur 1 Minute nach dem 3:0, das 4:0 einschenkt. Das Ergebnis hätte noch wesentlich höher ausfallen müssen, wenn die Angriffe besser ausgespielt worden wären. 7:0 oder 8:0 hätte es heißen müssen, am Ende blieb es aber beim 4:0.

 

Fazit:

Ein absolut verdienter Sieg. Das einzige was man uns vorwerfen kann, war die letzte Entschlossenheit, und die Chancenverwertung. Daran werden wir weiter arbeiten.


DJK Rüttenscheider SC 2. Mannschaft

+++ Ein weiterer Schritt+++

Bei strahlendem Sonnenschein, hieß am gestrigen Sonntag unser Gegner DJK Franz Sales Haus.

Wir wollten endlich mal wieder von Anfang an zeigen, dass wir zurecht da oben stehen. Das hat auch in der 1. Halbzeit wunderbar geklappt. Feine Kombinationen, sowie ein sicheres Passspiel, und Torabschlüsse waren die Folge. In der 15.Minute wurde die starke Anfangsphase, dann auch belohnt. Berti bekommt den Ball im Mittelfeld, spielt den Ball in die Gasse zu Jojo, der scheitert noch im ersten Versuch am Torwart, aber Kosub versenkt den Ball im Nachschuss. 1:0.

Es ging auch eigentlich so weiter. Bei klarer Überlegenheit, ließen wir mehrere Chancen liegen, wichtiger war aber das hinten, bis auf eine Situation, nichts passierte. Halbzeit 1:0.

In der 2.Halbzeit drückten wir sofort wieder aufs Tempo, und wollten den Sack frühzeitig zu machen. Das gelang uns auch sehr früh. In der 48. bzw 55. Minute, erhöhten wir schnell auf 3:0, durch Tore von Berti und Jan. Das Spiel hätten wir eigentlich locker, ohne Probleme runter spielen können, haben es aber zum wiederholten Male, spannend gemacht.

Durch diese Nachlässigkeiten, kam Franz zu 2 unnötigen Toren in der 75. bzw 82. MINUTE. Aber wer oben steht, der hat auch das nötige Glück, bzw hat sich das auch über die Saison erarbeitet. In der 88.Minute, konnten wir dann mit dem 4:2 den Deckel drauf machen. Ecke von Paul, und Berti ist mit dem Kopf zur Stelle. Danach passierte nichts mehr, und somit lautete der Endstand 4:2.

 

Fazit:

1. Halbzeit hui, danach unnötig spannend gemacht. Wir müssen zusehen, dass wir über die kompletten 90 Minuten die Leistung aus der 1. Hälfte zeigen, denn das Glück wird nicht immer auf unserer Seite sein.


Sponsoren

Login